UnternehmenRegion Consulting

Entwicklung des "MICE"-Tourismus in Schleswig-Holstein soll forciert werden

aNFÜHRUNGSZEICHENBeratung braucht Qualität
 10 Argumente für die Beraterwahl  Pfeil

April 2010
TASH Logo

Die Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein (TASH) möchte unter ihrem neuen Geschäftsführer Christian Schmidt, der aus Hessen in das Land zwischen den Meeren gewechselt ist und von dort viel Erfahrung mit Business-Travel mitbringt, das Thema MICE-Tourismus für Schleswig-Holstein intensiver bearbeiten.

Bisher hat der Arbeitskreis der 14 größten Städte des Landes einen MICE-Führer herausgebracht und selbständig vermarktet. Dieser Guide ist aufwändig gestaltet, bildet aber nicht das gesamte Land ab. Die TASH möchte diese Lücke schließen und gemeinsam mit den Städten einen landesweiten Location-Guide herausbringen.

UnternehmenRegion erarbeitet eine Übersicht der MICE-Locations für Schleswig-Holstein

In der Zusammenstellung soll aus Nachfragesicht unterschieden werden zwischen den verschiedenen Angebotssegmenten der vier Bereiche

M = Meetings
I = Incentives
C = Congresses
E = Events

Die Bestandsliste erfasst das Angebot  mit einem Fokus auf attraktive Locations an touristisch vermarkteten Standorten. Die Angebote werden systematisch erfasst, kategorisiert und im Hinblick auf die Möglichkeiten der überregionalen Vermarktung erstbewertet.

Das MICE-Angebot in den städtischen Zentren ist durch den bestehenden Katalog des Arbeitskreis der Städte bereits gut erfasst. Außerhalb ist dies noch nicht der Fall – ein Schwerpunkt der Bestandsaufnahme liegt daher in der Ergänzung der Übersicht außerhalb der Städte.

Wolfram Schottler und Sven Wolf: Untersuchung bestätigt, dass attraktives Potenzial  intensiver am Markt präsentiert werden kann

Schleswig-Holstein verfügt außerhalb der Städte über zahlreiche sehenswerte Herrenhäuser, hochklassifizierte Hotels an schönen Standorten und andere Locations, die interessante Kongress- und Tagungslocations mit entsprechenden Begleitprogrammen darstellen. Insbesondere im Meetingsektor oftmals schnell erreichbar von Hamburg aus z.B. für Strategiezirkel von Unternehmen  oder individuelle Incentives gibt es Locations, die ausführlicher darzustellen sind.
Nicht zuletzt hat auch das Schleswig-Holstein-Musikfestival mit seinem Konzertprogramm an ungewöhnlichen Standorten gezeigt, dass in Verbindung mit Kultur der Event-Sektor gerade auch im ländlichen Raum von Schleswig-Holstein abseits der städtischen Veranstaltungszentren viele attraktive Locations besitzt.

Zukünftig soll auch eine Nachfrage- und Potenzialanalyse zu diesem Thema u.a. bei Unternehmen und deren Entscheidern durchgeführt werden, in der die Kriterien für die Ausrichtung oder Buchung von MICE-Veranstaltungen und die jeweiligen Standortentscheidungen analysiert werden. Mit diesen Ergebnissen sollen die Angebotsentwicklung und das Marketing von MICE-Standorten in Schleswig-Holstein zielgruppen- und nachfragegerecht qualifiziert werden.

zurück zur Übersicht
html>